Variationen aus der Bretagne

Ursprünglich und traditionell aus der Bretagne, wird heute in gesamt Frankreich diese wunderbare und schmackhafte, französische Spezialität serviert.

Ein dünner Teig aus Buchweizenmehl, belegt und kombiniert mit den frischen und auch regionalen Besonderheiten servieren wir Ihnen an diesem besonderen Tag.

Wir bitten Sie unbedingt um eine Tischreservierung

Die Abende sind beliebt und schnell ausgebucht.

 

Vielen Dank und Guten Appetit    

Annette & Alain Delgay

Nächste Termine:

Montag, 17. Januar 2022

Montag, 21. März 2022

Montag, 16. Mai 2022

Montag, 18. Juli 2022

Montag, 19. September 2022

Montag, 21. November 2022

jeweils von 17 Uhr bis 20 Uhr

Änderungen vorbehalten

Französische Wochen

vom 12. November 2021

bis 30. November 2021

Warum eine „französische Woche“ im Gasthaus Aiplspitz?

Das wird für viele, die meine Herkunft kennen, klar sein!

 

Die französische Küche ist so vielseitig wie die anderer Länder auch. Man verbindet sie allerdings viel zu oft mit der Nouvelle Cuisine, die aber nicht unbedingt die Küche ist, die von meinen Landsleuten zubereitet und gegessen wird.

Meine Absicht ist es, eine Auswahl an traditionellen Gerichten zu präsentieren, die wirklich in den kleinen französischen Restaurants und Bistros angeboten oder auch Zuhause gekocht werden: eine deftige Küche, die nicht unbedingt sieben oder acht Gänge benötigt, um ihre Gäste satt zu kriegen. Dies wäre für den Normalbürger auch kaum zu bezahlen.

 

Dass allgemein der Franzose gern seinen Appetit mit einem Aperitif (umgangssprachlich „Apero“) anregt, ist wohl bekannt. Dies macht er hauptsächlich mit Pernod, Süze-Cassis oder einem Glas Muscat de Rivesaltes – er ist aber auch gegen ausländische Varianten wie Portwein oder Campari nicht abgeneigt…

Weiter geht es nicht selten mit einer Suppe oder einer anderen Vorspeise.

Nach dem Hauptgericht wird gerne Käse gegessen, bevor das Menü mit einem süßen Nachtisch beendet wird.

Ein Espresso in Kombination mit einem „Marc“, in Deutschland Trester oder in Italien Grappa auch genannt, rundet die Mahlzeit ab.

 

Begleiten Sie uns auf einen kulinarischen Streifzug durch die traditionelle Küche meiner Heimat noch bis 30. November 2021!!

 

 „Bon appétit!!“ Alain.

alle
2 Monate

Auf Vorbestellung ab 4 Personen (mind. 2 Tage vorher):

 

 Bœuf Bourguignon

comme chez Grand-Mère

 

Rindergulasch Burgunder Art mit Kartoffeln, traditionell im Schmortopf serviert,

wie bei Großmutter, dazu einen gemischten Salat

(Rind vom Koglhof/Fam. Kirchberger am Auerberg)

 

19,00 €/Pers.

CRÊPESABEND